Memonautik, die

Me|mo|nau|tik

Substantiv, feminin, Neologismus

Das Gedankenfliegen bzw. die Kunst seine Gedanken fliegen zu lassen,  allg. das Denken, der Gebrauch des Gehirns, insbesondere der Prozess Wissen mit Intellekt und Kreativität zu verbinden. Bildhaft die dreidinemsionale Navigation (→ Nautik) im Gedächtnis (→ Memorieren)Big Data im Kopf. Multidimensionales Denken. Memonautik ist damit das Gegenteil von Engstirnigkeit.

→ Adj. memonautisch
→ Memonaut, der / Memonautikerin, die

Assoziativ:
→ Æviate thy mind! 
→ æviate